Zentrale für Experimentelles

Interborg

Interview mit der Autorin Ingeborg Arlt


Wie heißt die längste Sackgasse der Welt?

Die Reeperbahn in Hamburg.

Worauf will einer hinaus, der viermal rechts abbiegt? 

Auf Selbstfindung.

Auf welche Frage ist Pest die einzig adäquate Antwort?

Auf „Schweine?“

Was ist toter – die Leiche oder der dazugehörige Brunch?

Hier erlaube ich mir, Wolfgang Hildesheimer zu zitieren, der in „Mitteilungen an Max über den Stand der Dinge und anderes, erschienen bei suhrkamp taschenbuch, aber auch vor Jahren bei Volk und Welt in der Reihe Spektrum, geschrieben hat: „Ich bin zum Leichenschmaus geladen. Ich habe abgelehnt, da ich dergleichen nicht esse.“

Ist die Zeit älter als ihr Auftrag?

Nur jene, die dick aufgetragen wird, die Zeit Churchills, die Zeit Ludwig Erhards, die Zeit Helmut Kohls etwa, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Was bedeutet „Glaubst du an Gott?“?

Dass der Fragesteller die Widerlegung des cartesianischen Materiebegriffs durch die Quantenphysik verschlafen hat.


Bildquelle: © Franziska Günther

Next Post

Previous Post

Leave a Reply

© 2018 Novelle