Zentrale für Experimentelles

Jörnterview

Interview mit Jörn Birkholz.


Was müssen Augen mitbringen, um als Doppelspion zu überzeugen?

Äpfel.

 

Wie heißt das Geräusch, das Augen macht/en?

Äpfeln.

 

Hilft der Phönix beim Aufsteigen aus der Asche gelegentlich mit seinem Vogelpimmelchen nach?

Das übernimmt Hardy Krüger.

 

Wie nennt man Goldschmuck, der zu 100 Prozent aus Narren besteht?

Goldman Sachs.

 

Welche Körperstelle ist für die Anbringung eines Ziersargs am besten geeignet?

Die Kniekehle.

 

Wer ist der inoffizielle Informant des Todes?

Ricardo Klement.

 

Wurde die Spule nach Tesla benannt, oder war es eher umgekehrt?

Umgekehrt.

 

Wofür steht das P in „Putin“?

Präriehund.

 

Wie hieß der gestörte Opa, der das Rote Meer mit seinem Schwanz teilte?

Ron Hubbard.

 

Welchen Beruf übte Pyramidales aus?

Lobbyist.

 

Wovon träumt die Dunkelheit?

Von der Zeitumstellung.

 

Was wird in Ehm gemessen?

Muscheln.

 

Wie viel Nuttenkoks ist nötig, um die Rocky Mountains nachzubauen?

Die Notreserven von Konstantin Wecker sollten reichen.

 

Welche Autoren haben Sie und ihren Schreibstil blablabla?

Blablabla.

 

Ist „Hallo?“ ein hinreichender Kündigungsgrund?

Aber Hallo!

 

Worauf muss der typische Teenager 2811 achten?

Auf Pädagogen.

 

Sind Möbel Zeitverschwendung?

Nein, Raumverschwendung.

 

Worum geht es in Ihrem Roman Lichtsperre?

Um meine Mutter Hannelore Kohl.


Bildquelle: JB

Next Post

Previous Post

Leave a Reply

© 2018 Novelle