Zentrale für Experimentelles

Kondratview

Interview mit der Autorin Kristiane Kondrat.


Doch nicht etwa Parodien auf Kernspaltungsprozesse?

Bedarf keiner Parodie.

 

Ich gebe Ihnen die Begriffe „Müsli“ und „Wärmedämmungsmatrix“ – worin besteht deren kleinster gemeinsamer Nenner?

Zugeklebt.

 

Wofür steht das P in „Putin“?

Perspektivlos.

 

Wenn „sterben“ bloß transitiv wäre!

Dann stürbe ich einige Persönlichkeiten aus dem Lexikon.

 

Sollte man Geld als Gleitmittel verwenden?

Wird schon gemacht.

 

Am Definitionsknopf von Ästhetik so lange zu drehen, bis das meiste, was wir tagtäglich wahrnehmen (Gummibärchen, Regenbögen, Inder, „Zehenspitzenstelle wird erkedigt“ u. v. m.), als Kunst durchgeht?

Man ist dabei.

 

Wie wäre es mit dem Minenräumfahrzeug KEILER?

Weniger Wildschweine.

 

Und ist da evtl. ein Cameo vom Ektothrixen Stōʒil geplant?

Möglich: Sofern ein Ektothrixen ein Cameo fertiggestellt hat.

 

Was fällt Ihnen zum Themenkomplex „SACK“ ein?

Das ist wohl nicht Ihr Ernst!

 

Stimmt es, dass **************** als Kind von Spinat sublimiert wurde?

Stimme ich zu.

 

Und wenn man Bier mit Biber verwechselt?

Wird man besoffen.

 

Was ist Aalem?

Aalen mit „M“.

 

Wer ist GELD?

Gerhard Elmar Leopold Duck.

 

Wagen wir einen Seltsamkeitszoom: Was genau ist Grinsen?

Seinen Zahnarzt empfehlen oder auch nicht.


Bildquelle: literaturport.de

Next Post

Previous Post

Leave a Reply

© 2018 Novelle