Novelle

Headquarters for Experimentalism

Literarisches Bild

Von Dorothea Reinecke.

Ein Schmerz kommt daher,
 
setzt sich in einem fest, zerstört
vielleicht ein bis dahin Ganzes.
 
Der Schmerz zuckt zurück.
 
Er merkt, er darf nicht gehen, auch dann
ist Etwas kaputt.
 
Er kann sich nur in die Ferne setzen.
 
Er MUSS die Ferne bleiben,
damit das Ganze (verändert) ganz bleibt.
 
Der Schmerz war sein eigener Schmerz, auf einmal.
 
Aber er fühlte sich.
 
Dann zerplatzt das Bild.
 
In kleine Lachsprengsel, die sich aber erst nach Tagen
wirklich in die Luft trauen.
 
Auch Literatur kann platzen.
(Merke!)

Bildquelle: (c) DA

Next Post

Previous Post

Leave a Reply

© 2021 Novelle

Theme by Anders Norén