Novelle

Headquarters for Experimentalism

Japanisch-animalische Groteske

Von Jochen Stüsser-Simpson.

Für die Wissenschaft unabdingbar

lächelt der fernöstliche Regierungsvertreter

und startet einen kleinen Tsunami

sei der Walfang: Da lacht die ganze Hühnerfarm,

die Kuh beginnt zu kälbern, sich lachen einen Ast

der Karpfen und die Weihnachtsgans, der leider bricht,

es rülpst der Wurm am Haken und macht entfliehend

den Angler zur Schnecke, der Hamster bohnert, schön pfeift das Schwein

und macht dann eine Schwalbe zur verwandten musikalischen

Schwarzwildrotte, Spottlieder planend auf Asterix

auf den Tellern richten die Gräten sich auf, in den Küchen

laufen die Fleischtöpfe über – ins Gemüse.

Komisches Jahresende, meint der Gast aus Beijing,

in Mitteleuropa, zum Beispiel in Deutschland

Stille Nacht dröhnt es aus Lautsprechern

auf den Abend verlegten Märkten

eingeschränktes Sortiment Süßwaren und Würste

vor allem öffentliches Alkoholtrinken

überall die gleiche Werbung für Babyprodukte Babys im Futtertrog

im Stall mit spärlichem immergleichen Getier

mit Kuh und mickrigem Pferd

überlange Ohren wahrscheinlich dahinter die Agrarindustrie und alte Männer

überall in den Fußgängerzonen unrasiert

nicht braun nicht blond nicht schwarz nicht rot

aber rote Mützen keine Käppis und rote Mäntel die Weißbärte

Jobs vielleicht für ältere Migranten ein Flüchtlingsprojekt

und Bäume in Räumen illuminiert

Koniferen-Kränze und Lichterbogen

Plastikbäume auf Märkten Lichtergirlanden und Sterne

mit fünf Zacken doch schon Wahlkampf?

Rote Sterne für die Linken für die Grünen die aus Stroh

die Union hat Silberkugeln die SPD macht in Bordeaux

mit menschlichen Körpern Flügelfiguren ein Gag der Hühnchenindustrie

oder Tierschützerwerbung für Empathie

zu Männchen umgeformte Zangen Holzfiguren auch mit Bart

mit Rauchausblasen prangen Holzgeschnitzte gleicher Art

ein Werbe-Fest der Tabak-Lobby Schlittengespanne ohne Stall

bestimmt ein neues Freizeit-Hobby Jingle Bells und Glockenschall

auf diesem Lichter-Festival

Markt und Straßen sind voll Leben

eben Glühweintrinken überall

Bildquelle: (c) DA

Next Post

Previous Post

Leave a Reply

© 2021 Novelle

Theme by Anders Norén